Heute

Die angehaltene Zeit

Auf einen Blick

10.07. - 23.10.2022

Der Künstler und Museumsangestellte Benno Noll widmete sich in Corona-Zeiten auf seine reduzierte zeichnerische Art den Präparaten des Naturkunde-Museum-Coburg. Ergänzt um komplexe Arbeiten aus 20-jähriger Schaffenszeit sind ca. 60 seiner Werke in dieser Sonderausstellung - aufgeteilt in vier Themenblöcken - zu sehen.

Acrylfresken, Acrylmalerei, Aquarelle, Fineartprints und Tierzeichnungen zeigen Motive zu indigenen Völkern, archäologische Stätten von Weltrang, Stillleben und geologische Anklänge.

Die Tierzeichnungen spiegeln sich in prall gefüllten Vitrinen, die sich am Leitmotiv „Farben sind das Lächeln der Natur“ (Leigh Hunt) orientieren.

Corona und die naturwissenschaftlichen Museen, wie Museen überhaupt, haben etwas gemeinsam: Sie zwingen dem Fluss des Lebens und dem Fluss unserer neuzeitlichen Wahrnehmung einen gewissen Stillstand und ein Anhalten der Zeit auf. Hier sind Kontemplation und Konzentration auf reale Objekte wichtiger, als es allgemein der Fall ist.

Weitere Termine

Auf der Karte

Naturkunde-Museum Coburg
Park 6
96450 Coburg

Tel.: 09561 / 80810
Fax: 09561 / 808140
E-Mail:

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.