In 28 Tagen

Glas im Dialog - Gespräche in der Ausstellung "Coburger Glaspreis 2022"

Auf einen Blick

  • Coburg
  • 18.06. – 24.09.2022Terminübersicht
  • 14:00 - 15:15
  • Führungen/Wanderungen, Museen

Künstler setzen ihr Material Glas in vielen Techniken ein. So vielfältig wie die Techniken sind auch ihre Themen. Diesen reichen Schatz der modernen Glaskunst gilt es zu erobern! Wir nehmen uns Zeit für intensive Gespräche vor ausgewählten Kunstwerken und betrachten sie nach formalen wie inhaltlichen Gesichtspunkten. So kommen wir der Faszination Glas näher.

14. Mai: The winner takes it all – Die Werke der Preisträger und Preisträgerinnen
(mit der Kunsthistorikerin Dr. Claudia Däubler-Hauschke)

18. Juni: Erinnerung – Glas erzählt Geschichten
(mit der Kunsthistorikerin Dr. Claudia Däubler-Hauschke)

23. Juli: The winner takes it all – Die Werke der Preisträger und Preisträgerinnen
(mit der Gästeführerin Gabi Ketteler)

27. August: Artists for future – Was hat Glaskunst mit Klimaschutz zu tun?

(mit der Kunsthistorikerin Dr. Claudia Däubler-Hauschke)

24. September: Raum und Bewegung – Die Installationen 
(mit der Kunsthistorikerin Dr. Meike Leyde)

Kosten: 4,00 € pro Person zzgl. Museumseintritt
Anmeldung: nicht notwendig
Treffpunkt: Museumskasse, 1. Burghof
Dauer: 75 Minuten

Es können Sitzgelegenheiten für die Ausstellung ausgeliehen werden.

Es gelten die aktuellen Hygieneregeln (www.kunstsammlungen-coburg.de)

Gut zu wissen:
Alle Themen sind auch als individuelle Führung für Gruppen, Reiseveranstalter und Schulklassen buchbar! Unser Führungsdienst berät Sie gerne: fuehrungen@kunstsammlungen-coburg.de, Tel. 09561 / 879-48.

Weitere Termine

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.