© John Steam Jr.

In 8 Tagen

Modern Fireworks, John Steam Jr., Light & Rain

Auf einen Blick


Was haben Pop Punk, Americana und Indie Folk gemeinsam? Richtig! Erstmal gar nichts.

Modern Fireworks, John Steam Jr. und Light & Rain beweisen auf ihrer Mini-Tour glatt das Gegenteil. Drei akustische Acts die zwar
unterschiedliche Genres spielen aber allesamt im Punk verwurzelt sind packen ihre Gitarren ein und machen sich auf den Weg um zu beweisen, dass man zwar das Kind vom Punkrock weg kriegt, aber den Punkrock nicht von dem Kind.

3 Singer-Songwriter die total verschieden aber doch so ähnlich sind. Pop Punk, Americana, Indie-Folk - aber mit Punkrock Kante bitte.

Modern Fireworks – Das ist der Spirit der 2000er Pop-Punk-Szene in einem akustischen Gewand aus dem bayerischen Regensburg. Die musikalische Schublade ist nicht ganz einfach zu finden, jedoch wird man irgendwo zwischen Folk, Punk und Pop am ehensten fündig. Mal laut und energiegeladen, mal ganz leise und zerbrechlich, die Texte dabei jedoch immer ehrlich und authentisch. Modern Fireworks lässt jedes Pop-Punk-Herz höher schlagen und hält dabei einige Sing-Alongs bereit.

John Steam Jr. mischt auf grundsympathische Weise intelligentes, introspektives Songwriting mit hohem Mitsingfaktor und einer tief verwurzelten Faszination für wüstenstaubigen Nashville/Tennessee-Sound. Das passt in den zugestickerten DIY-Laden genausogut wie
zwischen Hühnerstall und Traktor oder auf die gro.e Club- oder Festivalbühne. Supportshows für Joey Cape, Frank Turner, Larry and his Flask, Rosco Wuestewald, Meadows uvm., haben gezeigt, dass mit JSJR zwischen Akustikgitarre und Hut ein wohltemperierter Cocktail aus Pop, Punk und Country zusammengemischt bereit steht und mit Charme, Scherz und entwaffnender Ehrlichkeit serviert wird.

Light and Rain ist das Alias des hessischen Lehrers und Multiinstrumentalisten Jan-Eric Schlachter. In den vergangenen Jahren arbeitete er sich, Hut und Gitarre als treue Begleiter, mit über 100 Konzerten als Solo-Artist seinen eigenen Weg in der Musiklandschaft frei. Dabei teilte er sich mit Bands wie „Mercy Union“ und „Ducking Punches“ die Bühnen des Landes.

Weitere Termine

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.