In 67 Tagen

Vom Glück, unglücklich zu sein

Auf einen Blick


„Denke positiv“ und „Sorge Dich nicht, lebe!“ - mit Büchern dieser Art erzielen Autoren Millionenauflagen. Inzwischen werden sogar Tees, Duschgels und Süßwaren verkauft, die Titel dieser Art tragen. Im Coaching, in der Psychotherapie oder im Rahmen ärztlicher Behandlung üben wir, unbeschwert durchs Leben gehen. Das ist auch wichtig, denn negative Gefühle schwächen die Abwehr. Gesundheit und Psyche stehen in engem Zusammenhang. Stress, Ängste und andere seelische Belastungen erleichtern Krankheitserregern den Weg. Glücklich zu sein ist hilfreich. Das Gute dabei: Wir haben es (mindestens teilweise) selbst in der Hand! Doch hier beginnt der Teufelskreis: Was ist, wenn uns das Positive Denken und das Glücklich sein nicht gelingen wollen? Können wir positives Denken lernen und was genau sollten wir dabei lernen? An diesem Abend gibt es Antworten. Die Expertinnen zeigen auf, warum Pessimisten manchmal glücklicher leben als Optimisten und warum der Glaube an sich selbst (und das gepostete Instagram-Foto, das aller Welt zeigen soll, wie glücklich man ist) alleine nicht ausreichen.

Weitere Termine

Auf der Karte

St. Augustin, Pfarr- und Dekanatszentrum
Obere Klinge 1a
96450 Coburg

Webseite: veranstaltungen.coburg-rennsteig.de/details/veranstaltung/vom-glueck-ungluecklich-zu-sein.html

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.