© Coburg Marketing

Stadthaus

Auf einen Blick

  • Coburg
  • Sehenswertes
Auf der Nordseite des Coburger Marktplatzes befanden sich bis zum Ende des 16. Jahrhunderts die Vogtei und das einstige Kaufhaus, in dem die Fleischbänke der Metzger untergebracht waren, als weitläufige Gebäudegruppe. Auf Befehl Herzog Johann Casimirs wurden diese alten Häuser ab 1597 abgerissen. Der entstandene Neubau beherbergte die Regierungskanzlei, die ebenfalls wiederum zusätzlich als Kaufhaus für einheimische Händler und Handwerker diente. Über einem prächtigen Portal in der Spitalgasse ist noch das von zwei Löwen gehaltene ältere Wappen Johann Casimirs zu sehen. Gegenwärtig wird das prächtige Stadthaus im Stil der deutschen Spätrenaissance mit seinen figurenbesetzten Giebeln und den beiden Coburger Erkern von der städtischen Verwaltung genutzt.

Auf der Karte

Stadthaus
Markt 10
96450 Coburg
Deutschland

Tel.: +49 9561 89-0
E-Mail:
Webseite: www.coburg.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte Sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.