© Pfarramt St. Augustin

KIRCHEN IN COBURG

Der Coburger Raum gehörte seit der Christianisierung Frankens und Thüringens bis zur Einführung der Reformation 1524 zum Bistum Würzburg. Danach war die Stadt über viele Jahrhunderte fast ausschließlich protestantisch. Nach der Vereinigung des Freistaates Coburg mit Bayern schloss sich die Coburger Landeskirche 1921 der bayerischen Landeskirche an. Sie ging in einem eigenen Dekanatsbezirk Coburg auf. Mehrere Kirchen zeugen von dieser geschichtlichen Entwicklung.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.