© Coburg Marketing

Münzmeisterhaus

Auf einen Blick

  • Coburg
  • Sehenswertes
Eine Attraktion in der Innenstadt von Coburg ist das ehemalige Münzmeisterhaus in der Ketschengasse 7, das zu den ältesten Fachwerkhäusern Deutschlands zählt. Bei der Bauart des Holzgerüstes handelt sich um eine „alemannische“ Konstruktion. Die Geschichte des Hauses ist eng mit der einflussreichen Familie der Münzmeister verbunden, der späteren Herren von Rosenau. Mehrfach stellte die Familie Ratsherren und Bürgermeister der Stadt. Das Fachwerkhaus entstand 1444 als dreigeschossiges Wohnhaus des Münzmeisters. Im 19. Jahrhundert nutzte die Alexandrinenschule Räumlichkeiten im Gebäude.

Auf der Karte

Münzmeisterhaus
Ketschengasse 7
96450 Coburg
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte Sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.