© Coburg Marketing

Rückertbrunnen

Auf einen Blick

  • Coburg
  • Sehenswertes
Wo die Rückertstraße in die Steingasse mündet, präsentiert sich der Rückertbrunnen, direkt gegenüber von Schloss Ehrenburg. Im Jahr 1259 wurde er aus Holz errichtet. Zu dieser Zeit hieß er Klosterbrunnen, später wurde er zeitweise Schlossbrunnen genannt. Nach einer Instandsetzung im Jahr 1550 folgte 1680 der Neubau des steinernen Kastens und der heute noch vorhandenen Brunnensäule. Der Rückertbrunnen war ein wichtiger Bestandteil der Coburger Wasserversorgung, da er das Wasser über ein Leitungssystem zu anderen Brunnen in der Stadt verteilte. Auf seiner Säule in der Mitte ist eine Skulptur angebracht, die den Schutzpatron Coburgs, den Heiligen Mauritius, mit Blickrichtung zur Morizkirche darstellt.

Auf der Karte

Rückertbrunnen
Rückertstraße
96450 Coburg
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.